Home | Rock-Shop | Konzerttermine & Tickets | Rock Fanartikel | Rock-Surftipps | Instrumente Equipment

Rockmusik Shop Startseite
Rock-Genre Infos:

 

 

 

 

 

Mainstream Rock

 

Begriffsentstehung:

 

Der Begriff "Mainstream Rock" entstand im Grunde aus dem Jazz. Der Jazz Experte Stanley Dance benutzte den Begriff Main- stream zum ersten Mal im Laufe der 1950er Jahre, um damit die verschiedenen Jazzrichtungen besser zu diversifizieren zu können. In seiner Definition von Main- stream werden unter diesem Überbegriff alle gemäßigten Spielarten des Jazz ge- spielt. Den Begriff Mainstream, der auf deutsch soviel wie "Hauptströmung" be- deutet, führte man später dann auch in anderen Musikrichtungen ein, um sie ent- sprechend zu klassifizieren.


Mainstream Rock wird im Laufe der 1970er Jahre zum festen Begriff, denn zu dieser Zeit bildeten sich aus den Stilrichtungen Rock'n'Roll und Beat die verschiedensten Ausprägungen. Der Begriff "Mainstream Rock" wurde fortan verwendet, um die "Hauptströmung" des Rock zu definieren.

 

Definition des "Mainstream Rock"

Mainstream Gitarrist bei der Arbeit

Bildquelle: © Arman Zhenikeyev

 

Anders als Stanley Dance, der die gemäßigten Spielarten des Jazz als Mainstream bezeichnete, versteht man unter Mainstream Rock jene Rockbands, welche am ehesten massentauglich waren und sind. Also Bands, die Rockmusik spielten und eine breite Fanbasis vorweisen können. In den 1970er Jahren wurden einzelne Bands, wie Led Zeppelin oder die Rolling Stones, so beliebt, dass sie Probleme bekamen, ihre Konzerte in den sonst üblichen Hallen auszutragen. Daher sucht man nach größeren Lokalitäten und wird dann fündig. Man trägt die Konzerte von den beliebten Bands fortan immer öfter in Sportstadien aus, um der großen Anzahl an Fans, die ein Konzert besuchen wollen, gerecht zu werden. Im Zuge dieser Entwicklung wird der Begriff "Mainstream Rock" immer geläufiger.

 

Oftmals wird im Laufe der folgenden Jahrzehnte der Begriff aber auch als Herabwertung bestimmter Bands benutzt. Vor allem von Fans eher kleinerer Stilrichtungen und unbekannterer Bands. Sie werfen den großen Bands, welche man unter dem Begriff Mainstream Rock zusammenfasst, Profitgier sowie mangelnden Inhalt ihrer Lieder vor. Die mangelnde Tiefe der Texte von Songs ist oft ein Hauptkritikpunkt, da dies aus Sicht einiger Fans die Songs zu leeren Hüllen werden lässt, welche den ursprünglichen Anspruch des Rocks, nämlich gegen Autoritäten und Missstände zu rebellieren, nicht mehr erfüllen würden.


Bekannteste Bands des Mainstream Rocks

 

Die bekanntesten Bands und Interpreten aus dem Bereich des Mainstream Rock sind zweifelsohne Billy Joel, die Rolling Stones, Toto, REO Speedwagon, Chicago, Journey, Kansas, Meat Loaf, The Eagles, Loverboy, Boston, Kiss und Foreigner. Der Mainstream Rock brachte im Laufe der Jahrzehnte unzählige Rockbands hervor, da er - aufgrund der großen allgemeinen Anhängerschaft - für Rockbands sowie Plattenlabels, die besten Verdienstmöglichkeiten innerhalb der Rockmusik bietet. Metallica beispielsweise, die eigentlich zu den härtesten Heavy-Metal Bands zählen, hatten ihren größten Erfolg mit der Ballade "Nothing Else Matter", die zweifelsohne dem Mainstream zuzuordnen ist. So kann man sicherlich auch noch weitere neuere Bands, wie z. B. Nickleback, Green Day und Three Doors Down, zu bekannten Vertretern des Mainstream Rock zählen. Auch die ursprüngliche Progrock-Formation Genesis konnte man seit dem Weggang von Peter Gabriel als kommerziell orientierte Mainstream-Band bezeichnen.

 


Merkmale des Mainstream Rock

 

Analysiert man Rockbands, welche dem Mainstream Rock angehörig sind, so fallen einige Merkmale auf, die immer wieder vorkommen. So bestehen die Bands meist aus professionellen Musikern. Selten spielen hier Amateure, ohne eine Ausbildung, die Instrumente. Paradebeispiel hierfür sind die Bands Boston, Toto und Foreigner. Durch die musikalisch ausgebildeten Bandmitglieder entstehen dann auch komplexere, vielschichtigere Arrangements innerhalb der Songs.

 

Die Alben, welche Mainstream Rockbands produzieren sind hochwertig produziert und beachten beispielsweise die Länge die ein Song haben darf, um auch optimal im Radio platziert werden zu können. Die Bandmitglieder selbst, stammen meist aus der mittleren bis oberen Mittelschicht. Diese ist es auch, welche die Zielgruppe solcher Bands ist. Daher verzichten die Bands meist auch auf schrille Kostüme und extravagante Shows. Wobei hier natürlich Ausnahmen bestehen, wie im Falle der Band KISS, die seit Jahrzehnten, dank ihrer extravaganten Bemalung und aufwendig
inszenierter Bühnenshows, die Massen in ihren Bann ziehen.

 

Die Wortwahl und Themen von Bands, die dem Mainstream Rock angehören, sind meistens auf Erwachsene ausgerichtet. Die Bands des Mainstreams versuchten durch die Fokussierung auf professionelle Musik, auf sich aufmerksam zu machen. Allerdings hat hier im Laufe der Zeit ein Wandel stattgefunden, der auch private Angelegenheiten von Bandmitgliedern in den Fokus der Anhängerschaft rückt. Dies ist vor allem auf den vergrößerten Einfluss der Massenmedien zurückzuführen. Da viele Menschen sich nicht mehr nur für die Musik ihrer Lieblingsbands interessieren, kommen die Rockbands des Mainstream oft nicht umhin, auch private Dinge preiszugeben. Oftmals stehen heutzutage bei Bands die dem Mainstream Rock zuzuordnen sind, bei Fans diese Dinge gar höher im Kurs, als das eigentliche musikalische Machwerk.

 

 

 

Zum Shop >>

 

 

Impressum | Datenschutz