Home | Rock-Shop | Konzerttermine & Tickets | Rock Fanartikel | Rock-Surftipps | Instrumente Equipment

Rockmusik Shop Startseite
Rock-Genre Infos:

 

 

 

 

 

Independent / Indie / Alternative Rock

 

Bildquelle: © Jumpingsack - Fotolia.com

 

Independent und Alternative Rock liegen stylistisch nah beieinander. Man könnte den Independent Rock quasi auch als Untergruppe des Alternative Rocks bezeichnen. Independent leitet sich aus dem englischen Begriff „independence“ ab, welcher „Unabhängigkeit“ bedeutet. Unabhängigkeit bestimmt auch diese Stilrichtung und zwar die Unabhängig- keit gegenüber dem Mainstream und den Major-Labeln. Mainstream bedeutet hierbei so viel wie bekannte Musikrichtungen und Major-Labels sind meiste Plattenfirmen, die eine Massenproduktion anstreben.

 

Der Alternative Rock beinhaltet den Independent, aber auch noch andere Rockmusik- Stile. Grob gesagt ist der Alternative Rock eine Alternative zum Mainstream Rock. Da immer mehr Independent Rocker sich mit Major-Labels zusammentun, könnte man diese auch in die Stilrichtung Alternative Rock einordnen, da sie nach wie vor eher ungewöhn- liche Musik produzieren, aber auch den Erfolg anstreben.


Während man in den fünfziger Jahren Rock im Allgemeinen als Alternative betrachtete, musste man diese Meinung schon bald revidieren. Denn mit Elvis Presley und später den Beatles zeigten sich erste kommerzielle Erfolge. So gehörte die Rockmusik recht schnell dem Mainstream an.


Die Geburtsstunde des Alternative Rocks lässt sich schwer festlegen, da es ja eine Gegenbewegung zur üblichen Rockmusik und somit eine eher wenig bekannte Stilrichtung war. Als eine der frühen Alternative Rockbands lassen sich allerdings The Velvet Underground nennen, die in den Sechzigern ihre erste Single, „All tomorrow’s Parties“, veröffentlichten. Ebenso in diesem Jahr, veröffentlichten Captain Beefheart And His Magic Band ihr erstes Album „Safe As Milk“. Hierfür experimentierten sie mit der Stilrichtung des Blues und interpretierten ihn sehr ungewöhnlich und eher unsauber. Am Ende dieses Jahrzehnts war also ein vager Grundriss des Alternative Rocks erschaffen.


Mit Beginn der siebziger Jahre wurde der Alternative Rock durch die Punk- und Wave-Szene geprägt. Vor allem die New Yorker Bands und Sänger Patti Smith, Blondie, die New York Dolls und die Ramones entwickelten mit unbekannten instrumentalen Klängen die Alternative Rockszene weiter. Doch die eher revolutionäre und ungezwungene Art des Punks schienen viele Jugendliche Zuhörer anzuziehen und zu begeistern. Und so wurde der Alternative Rock zum Ende der siebziger Jahre hin immer bekannter. Schluss endlich gingen nun Alternative Rocker und Kommerz Hand in Hand. Sehr bekannte Bands waren zu diesem Zeitpunkt The Clash, The Damned und The Jam.

 

In den achtziger Jahren bildete sich nun neben dem Alternative, auch der Independent Rock heraus. Wie schon zuvor erwähnt, lagen beide Stilrichtungen sehr nah beieinander und verschwimmen teilweise auch miteinander. Ähnlich wie der Alternative Rock war der Independent Rock eine Gegenbewegung zur kommerziellen Musik. Wichtig war allerdings auch, dass die Musik von Independent-Labels vertrieben wurde.


Es wird vermutet das der Indie Rock hauptsächlich aus der amerikanischen Musikszene stammt. Weiterhin beinhaltet sie Elemente der anti-kommerziellen Punkmusik, sowie Elemente des Heavy Metals.

 


Allgemein geriet die Rockmusik während der Achtziger wieder etwas in den Hintergrund. Wichtige Indie Bands in diesem Zeitraum kamen zum einem aus New York, wie die Pixies und They Might Be Giants, deren Musik durch New-Wave beeinflusst war. Zum Anderen gab es wichtige Indie Bands aus Großbritannien, wie The Stone Roses und The Smiths. In den neunziger Jahren gewann der Rock wieder an Bekanntheits- und Beliebtheitsgrad zurück. Hier trennt sich nun Independent und Alternative Rock wieder voneinander. Denn als Indie Rocker darf sich im Prinzip nur nennen, wer nicht mit dem Kommerz und somit den Major-Labels Hand in Hand geht. Zum Indie Rock gehörten zu dieser Zeit Bands wie New Model Army, Green Day, The Strokes, The Libertines, The Church, Sisters Of Mercy, The Cure und The Hives. Wie man an Hand dieser Bands bemerken kann, variierte der Indie Rock nach wie vor, jedoch vielfältiger mit noch mehr verschiedenen Musikrichtungen.

 

In der Musikszene des Alternative Rocks entwickelten sich in dieser Zeit mehrere populäre Bands, wie zum Beispiel die noch heute sehr bekannte Band Nirvana. Mit den neunziger Jahren zog vor allem der neue Musikstil Grunge in den Alternative Rock ein und gab ihm damit eine weitere neue Richtung. Auch vereinigte der Alternative Rock nun eindeutig der klassische Punk und Heavy Metal miteinander.

 

Heutzutage haben sowohl Independent als auch Alternative Rock sehr an Beliebtheit gewonnen und auch der Independent Rock lässt sich aber mittlerweile nicht mehr so deutlich vom Kommerz trennen, wie das Beispiel der weltweit erfolgreichen US-Band Red Hot Chili Peppers seit vielen Jahren beweist.

 

Weitere Alternative Bands findet man hier in einer Aufstellung >>



 

Zum Shop >>

 

 

Impressum | Datenschutz